Breakfast at Cha no Ma

Chanomabreak

„Seltsam wie eine Teekanne im selben Moment
den Komfort der Einsamkeit, als auch die Freuden von Gesellschaft
inne trägt.“
Zen Haiku

Wie schon so manch einer bemerkt hat, viel des öfteren der Name Cha no Ma“ (was soviel wie „Teezimmer“ auf japanisch bedeutet) in meinen Artikeln. Hierbei handelt es sich um ein wirklich feines japanisches Teehaus in Wien, genauer gesagt in der Faulmanngasse 7, nahe dem Naschmarkts, des vierten Wiener Bezirks.

Camera2-2013-07-06-09-55-46

Im Grunde ist das Cha no Ma, der kleine Bruder oder die kleine Schwester, von dem nur ein paar Meter entfernten Nippon-Ya“. Der Nippon-Ya Japanmarkt führt ebenfalls einige japanische Teesorten, hat sich aber im allgemeinem mehr der Thematik der Nahrungsmittel verschrieben. Das Sortiment umfasst weiters noch Haushaltswaren, wie Reiskocher & Co, sowie Schreibwaren und Küchengeschirr aus Japan.

Mastermind hinter dem perfekt laufendem Rad oder besser gesagt Rädern, ist die in Japan geborene Ayumi Kondo. Das Konzept hinter dem Cha no Ma war es, Tradition ohne viele Regeln, aber dennoch mit dem Bewusstsein von einst, in ein westliches Umfeld zu verpacken. Und es ist ihr gelungen. So erkennt man feine Nuancen, die ein wenig den Weg von „Chadô“ erahnen lassen, wie der mit Bambusrohren gesäumte Pfad, der sich immer in der Nähe der Sitzgelegenheiten befindet und mit weißen Kieselsteinen gefüllt ist.

Camera2-2013-07-06-10-15-39

Die wenigen Akzente sind aber passend platziert und gut gewählt und lassen den doch recht kleinen Laden, großartiger zur Geltung kommen, als so manch Großen. Dabei wirkt das Cha no Ma nie überladen, obwohl man sich ewig umsehen kann und dabei immer wieder etwas Neues entdeckt.

Camera2-2013-07-06-10-06-54

Das ist wohl das Besondere am Japanischen „Mache aus wenig mehr. Denn mehr ist oft weniger“

Camera2-2013-07-06-10-06-32

Wir finden jeden Samstag unseren Weg zur unserer selbst ernannten Pilgerstätte, um einem Frühstück zu frönen, welches man so nur hier bekommt. Dabei ist die Auswahl sehr vielseitig und bietet an Getränken von heiß bis kalt, so ziemlich alles was das japanophile Herz begehrt.

Camera2-2013-07-06-10-08-15

Unterschiedlichste Sencha Sorten, Matcha traditionell oder als Latte Variante, sowie Gyokuro, Genmaicha, Hojicha, Reicha oder Mugicha, finden hier ihren Weg auf die Getränkekarte. Traditionelle Getränke werden in den jeweligen Kannen, gennant „Kyūsu“, kredenzt. Gyokuro werden dabei meist in „Gaiwan“ Tassen serviert und Matcha Schalen „Chawan“ darf man sich aus unterschiedlichsten Sorten eine auswählen, in der man seinen grünen Powerschub verköstigen möchte. Bei Matcha Latte Variationen kann man meist zwischen den Größen Small – Medium – Large wählen. Kostenpunkt liegt im Gesamten bei, von kleine auf große bzw hochwertige Getränke, 2,40 – 4,50. Hierbei arbeiten sie direkt mit der Aiya Europe Company“ zusammen, von denen einige Produkte im Teehaus zu ersteigern sind.

Camera2-2013-07-06-10-05-34

Doch was wäre ein Frühstück ohne etwas um den Magen zu besänftigen? Hierbei gibt es eine reichhaltige Auswahl an „Onigiri“ Sorten, von „Negi Miso“ (mit Miso-Füllung), „Shiso Kombu“ (ist eine Mischung aus „Shiso“ wilder Sesam oder auch Schwarznessel genannt und „Kombu“ – Algen), bishin zu Reistaschen (Form der Onigiri) gefüllt mit Senfblättern, Tunfisch, Süßkartoffeln und und und. Hierbei hat man die herzhafte Qual der Wahl, mit einer Auswahl von über 10 Sorten. Zur kleinen Erklärung: „Onigiri“ sind Reistaschen in einer dreieckigen Form, die mit unterschiedlichsten herzhaften Zutaten gefüllt und einem getrocknetem Algenblatt „Nori“ umhüllt sind.

Doch dem noch nicht genug, gibt es selbstgemachten „Matcha Cheese Cake“ (im Cha no Ma ist alles was offen verkauft wird, selbstgemacht), „Daifuku“, viele kennen sie auch unter „Mochi“, unterschiedlichster Sorten und kleine japanische Süßigkeiten, die sich perfekt zum zelebrieren des Tees eigenen.

Camera2-2013-07-06-10-06-07

Wer früh kommt, sitzt gut.“ Man kann gut und getrost sagen, dass 10 Minuten nach dem aufsperren des Lokals, kein Platz mehr verfügbar ist. Darum heißt es „Hurry up!“ Es passen ca. 14 Personen in das kleine beschauliche Teehaus, aber dann ist der Zug auch schon abgefahren und es heißt „Bitte ein Match to go!“

Camera2-2013-07-06-10-07-55

Für uns ist der Samstag schon zur Tradition geworden und starten diesen Tag meist, so auch heute, mit einem Matcha Latte warm auf Sojamilch und einem Ice Matcha Latte ebenfalls auf Sojamilch. Hierbei wird die Schaumkrone immer elegant mit einem Symbol oder Schriftzeichen verziert. Japan ist kein Freund von Milch und von daher und auch aus gutem Grund, wird Matcha Latte nur mit Sojamilch zubereitet. Selbst im Starbucks, der seit geraumer Zeit auch Matcha Latte führt, wird immer empfohlen ihn mit Sojamilch zu trinken. Die Sojamilch ist wahrlich wie ein kleiner Förderer für die feinen geschmackvollen Nuancen des Matchas und untergräbt diese mit ihrem eigenen Geschmack nicht zur Gänze, so wie Vollmilch. Abgesehen vom gesundheitlichen Faktor, der nicht vorhanden ist, ist Milch zu dominierend und zwingt den Matcha förmlich in die Knie. Im Cha no Ma ist man sogar so penibel genau, was die Förderung des Geschmacks angeht, dass man für warme und kalte Getränke, zwei unterschiedliche Sojamilch Sorten benutzt. Für warm „Provamel“ und für kalt „Alpro“

Camera2-2013-07-06-10-31-45

Auch beim Wasser wird viel Wert auf Qualität gelegt. Auch wenn unser Wiener Wasser zu einer der Besten zählt, wird im Cha no Ma gefiltert und gefiltert. Brita“ sei dank. Auch wenn ich sagen muss, ohne jetzt als Wasser-Banause dazustehen, dass ich keinen Unterschied zwischen dem Wiener Wasser und dem Brita gefilterten Wasser, feststellen kann.

Camera2-2013-07-06-10-12-05

Back to the breakfast. Zu den beiden Matcha Latte, gesellten sich noch drei Onigiri, ein Daifuku, selbstgemacht und mit Erdbeeren gefüllt und feine Camera2-2013-07-06-10-22-57japanische Teigtaschen gefüllt mit Vanille. Somit war unser Start in den Samstag perfekt. Am Ende bleibt mir nur noch zu sagen „Schaut einmal vorbei, es lohnt sich“ und wir werden wieder da sein, wenn es nächsten Samstag heißt „Breakfast at Cha no Ma“

Advertisements

2 Gedanken zu „Breakfast at Cha no Ma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s