„Hoshi Tea“ Sencha Hoshino Gold

„Hoshi Tea“ Sencha Hoshino Gold (Yame, Hoshino)
Menge: 15 x 5g (75g)
Gekauft: Cha no Ma

allgemeines

Letztes Mal stellte ich euch den „Gyokuro Yame“ von Hoshi Tea vor. Nun tritt der zweite Ableger dieser Sorte seinen Tee-Feldzug an und die Erwartungen sind diesmal gleich vom Beginn weg hoch gesät. Wie schon beim Gyokuro Bericht erwähnt, assoziiert man mit Beuteltees nicht unbedingt „Qualität“. Doch derCamera2-2013-10-19-13-52-22„Gyokuro Yame“ zeigte uns das Gegenteil. Auch diesen Sencha Hoshino Gold kann man sowohl dampfend, als auch als „Ice Tea-Version“ genießen. Ob nun die Erwartungen befriedigt werden oder man sich mit etwas ganz anderem zufrieden geben muss, das lest ihr wie immer hier und jetzt, auf ZeroZen.

trockenes

Und auch diese fein pulverisierten, mit einigen kleinen Akzenten bestückten Beuteln schaffen es erneut, einen neuen Charakter zu erzielen. „Schokobananen“ Generell wird hierbei jeder Atemzug mit einer solch lieblichCamera2-2013-10-19-15-39-38süßen Note angereichert, dass es wahrlich eine Freude ist. Neben all dem süßen, erweist noch ein weiterer aromatischer Flair uns die Aufwartung. Dieser präsentiert sich in Form von „Matcha Latte mit Sojamilch“.

feuchtes

Ich denke, in diesem Akt, wenn man den trockenen als Referenz nimmt, hätte man so ziemlich alles erwartet, aber mit Sicherheit keine „Sti Snacks“ aus Spanien. Hätte ich es nicht selbst erlebt, würde ich es nicht glauben. Zur Erklärung, diese „Snacks“ sind im Grunde geröstete bzw. überbackeneCamera2-2013-10-19-16-14-54Maiskörner verfeinert mit einem sehr intensiven „Paprika-Grillgewürz“. Im Grunde könnte man den Geschmack auch mit Paprika gewürztem Popcorn beschreiben. Neben alldem bleibt es hier auch weiterhin würzig und zwar in Form von geräuchertem Speck. Der Süße Charakter von einst, ist in keinem Moment mehr spürbar, da diese würzige Dominanz wahrlich alles einnimmt.

Erster

Empfohlen laut Verpackung:  70-80° / 5g auf 450ml / auf 30 Sekunden ZeroZen Variante:                       70° / 5g auf 450ml / auf 30 Sekunden

Auch hier startet unser Genuss sofort im Land des „geräucherten Specks“. Gleich darauf serviert man uns gebratene Kartoffelspalten mit einer würzigenCamera2-2013-10-19-16-09-58rauchigen Note versehen. Als kleinen Snack gibt es erneut „Sti“ oder einfach gesagt Popcorn mit Paprikagewürz.

Zweiter

Empfohlen laut Verpackung:  70-80° / 5g auf 450ml / keine Angabe ZeroZen Variante:                       70° / 5g auf 450ml / 10 Sekunden

Hier lässt sich kaum mehr vermerken, als im Auftakt zuvor. Alles bleibt wie gehabt, der starke „Mais-Flair“ hängt immer noch allgegenwärtig in der LuftCamera2-2013-10-19-16-10-51bzw. schwimmt in unseren Tassen genüsslich vor sich hin. Die Intensität von Paprika und generell sehr rauchigen Gewürzen ist eine komplett neueCamera2-2013-10-19-16-11-40Komponente beim verkosten von Tee.

Fazit

Auf einem gewissen Punkt bin ich sprachlos, das muss ich gestehen. Ich war sichtlich so heftigst irritiert von diesem Sencha, dass ich zuerst glaubte, meine Frau hätte vielleicht meine Tasse, als Schüssel für ihre Sti-Snacks zweckentfremdet. Dem war aber nicht so. Zur Sicherheit schrubbte ich meine Schale immer und immer wieder aus und testete diesen Sencha erneut, aber es war immer, egal was ich versuchte, das selbe Ergebnis. Also fand ich mich damit ab, dass dieser Geschmack wahrlich diesem Sencha inne wohnt. Doch ist dies erfreulich? Vielleicht für den ein oder anderen, aber mein Fall ist dies nicht, da ich schon diese „Sti-Snacks“ auf den Tod nicht leiden kann. Aber ich muss diesem Sencha auch wiederum genau diese Nuance eingestehen, da ich solch ein Bouquet noch nie bei einem anderen Sencha erlebt habe. Dafür bekommt er einen Zusatz-Punkt im Geschmack, auch wenn ich hoffe solch einen Sencha nie wieder „genießen“ zu müssen und mit knapp 25 Euro erst recht nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s