Daguishan Baiye Dancong

DaguishaBanner
Allgemeines2.0

Es ist nun eine Weile vergangen, seit dem ich bei Tea Utopia und somit über die Plattform TaoBao bestellt hatte, doch genau diesen Dancong hatte ich mir für einen besonderen Moment aufgespart. Dieser stellt somit den allerletzten Rest jener Bestellung dar, die im Gesamten eine Menge an guter Sorten inne trug. Dieser stammt aus Shantou aus der Provinz Guangdong welche gerade für jenen2202015181747Oolong sehr berühmt sind. Leider gibt es dank gewisser Sprachbarrieren keine weiteren Information, darum lasse ich nun lieber die geschmacklichen Fakten sprechen. Wie sich diese präsentiert haben und ob das lange Warten sich ausgezahlt hat, das erfahrt ihr nur hier und jetzt auf ZeroZen.

DasBlatt

Aroma: Von Beginn an ungemein intensiv Fruchtig / subtile Spur an Nuss / im Untergrund eine gelungene florale Mischung / später Adstringent / sehr gelungen Balance zwischen Süß und Fruchtig ~

Schon mit dem Aufkommen des ersten intensiv getätigten Atemzugs nimmt man eine solch unglaubliche Fülle an sehr fruchtig, frisch zitronigen Nuancen auf, vor allem markant erweisen sich hierbei jene Züge von Mango und Maracuja mit einem eleganten Ausklang von Ananas plus einer subtilen Spur an Pinien- und2202015182527Sonnenblumenkernen. Dabei erkennt man schon in diesem trockenen Stadium, dass diesem Dancong ein kräftiger Charakter zu Grunde liegt, dessen Untergrund eine zarte Struktur von Orchidee und Magnolien preisgibt.

Legt man noch acht Schippen an Intensität auf diesen Garant an Dichte drauf, dann erhält man den aromatischen Zustand in aufgewärmter Kanne, dessen Essenz einem dickflüssig dichten Multivitaminsaft aus genannten Früchten und dem Zitrusanteil an süßen Mandarinen gleichkommt. Das dies sogar noch um eine massive Spur stärker geht zeigt einem deutlich der gebadete Abschnitt im2202015182344nächsten Akt, denn hier steigt vor allem ein dicht blumiges Gefilde ungemein nach oben, während man einer Honigspur folgend sogar auf einen Hauch an Kirschblüten trifft. Obwohl man immer noch daneben steht, hat man ab diesem Moment den Eindruck, als würde man mitten drinnen seinen Platz finden, badend im dicht fruchtigem Multivitaminsaft. Dabei stimuliert diese gekonnte2202015185029Mischung aus adstringentem Flair in Verbindung mit Süße und Fruchtigem wahrlich jede Geschmacksknospe auf höchstem Niveau. Solch eine Ausdehnung und Intensität an Nuancen hatte ich noch bei kaum einen Dancong erlebt, nicht in dieser Federführung. Grandios!

Um den Fokus abschließend auf das Blattwerk visuell zu richten, weist dieses wahrliche Unmengen an dicht lang gezwirbelten Blättern auf, deren Kernessenz sehr dunkel mit einigen rötlich grünen Highlight anmutet. Nach mehrfachem Badegang entfaltet sich das ein oder andere dicht Gerollte, dennoch bleibt der2202015185236Großteil geschlossen. Das eigentliche Blatt fällt im Schnitt recht klein aus, dies in sehr olivenem Farbton mit reichlich an rot-bräunlichen Highlights bestückt. Dabei lassen sich sehr viele Stängel ausfindig machen. Selbst nach unzähligen Waschgängen gelingt es diesem Garant an Qualität stets sein floral süßes Bouquet beizubehalten.

dieAufgusse

Geschmack: Ungemein geniale Fusion aus massiver Frucht, nussigen verspielten Ansätzen und fruchtigen Highlights / geschmeidig Buttrig mit dem plus an Vollkorn / Später verstärkt parfümiert Floral / so auch mineralisch Steinig mit einem leicht holzigen Touch ~

Gongfu-Style: 90-95° / 8g auf 240ml / 20/30/40/50sec/1min

Schon alleine des Nektars Duft versprüht eine solche Präsenz in seinen grazil dichten Noten, welche wahrlich einen Traum sondergleichen darstellen. Dabei ist es nun der Geschmack der in diesen strahlend gelben Tassen auf die eigenen Knospen hinfiebert, um diese mit einer dicht dicken Schicht an nussig floralen Zügen zu ummanteln und gänzlich einzunehmen. Diese ersten sinnlichen2202015182831Eindrücke fließen wie Butter geschmeidig den Gaumen hinab, dabei vernimmt man passend einen saftig frischen Flair eines mit reichlich an Körnern bestückten Vollkornbrotes im festlichen Auftakt jenes Mundschauspiels. Auf dieses schmiert sich elegant Schicht auf Schicht erst eine cremige Montur an Butter, gefolgt von2202015183116einem lang anhaltendem Flair an Honig, dessen gekonnt dramatisches Zusammenspiel den Mundraum und Gaumen noch lange danach zu verzaubern vermag. Doch wenn die Rede von Magie im Raum steht, dann ist in diesem Fall das wichtigste Wort noch lange nicht gesprochen und dieses vermag unheimlich2202015183514dicht Fruchtig auszufallen. Dabei sind es erneut die Garanten einer Maracuja und jener der Mango die hier die Szenerie bestimmen, dies erneut gefolgt am Ende von einer Spur aus Ananas und diesmal vorweg zu vernehmen den Hauch an Mandarinen im Abschluss.

Zwar vernimmt man im zweiten Akt einen minimalen Rückgang der fruchtigen Front, dennoch treten diese weit intensiver in perfekt ausbalanziert harmonischer Erscheinung, als es so mancher nicht einmal im ersten Auftakt vermag zu glänzen. Denn wo er zu Beginn massiv im Mittelpunkt stand, fusioniert er nun220201518457geschmeidig, leicht ölig mit seinem gesamten ihm umhüllenden Kleinkosmos zu einem Trank dessen Essenz noch lange verzaubert. Hierbei und vor allem auch im dritten Akt dieser genüsslichen Verführungen hebt sich der floral parfümierte2202015184154Anteil stärker hervor. So erkennt man immer gezielter seinen eigentlich natürlichen Hintergrund, da man oftmals etwas kernig mineralisch steiniges vernimmt. Dazu gesellt sich eine subtile Brise an etwas leicht Holzigem,2202015184649gleichkommend eines jungen frischen Astes samt seiner Knospen. Stets verbleibt am Ende ein eleganter Nachhall an Nuss mit einer geschmeidigen Spur an Multivitamin.

Fazit2.0

Ich hatte mir diesen Schatz mit Recht einige Monate aufgespart, da ich diesen Oolong von Tea Utopia besonders in ein glanzvolles Licht rücken wollte. Auf jeden Fall stellte dieser Tropfen ein absolutes Highlight in jener Bestellung dar, denn er vermochte so elegant zu verzaubern und auf wahrhaft lange Sicht zu begeistern. Diese Beharrlichkeit kommt ihm besonders zu Gute, da man diesen Garant an Qualität bis an die mindestens 10 mal genießen kann. Dabei glänzt er vor allem durch seine grandios komponierte Balance, welche sich im späteren Verlauf sogar noch gekonnter, als schwächer, in Szene setzt. Wie bei vielen Dancong muss man auch hier achtsam sein, wenn es um die Ziehzeiten geht. Daher empfiehlt es sich jenen Trunk schnellst möglich abzugießen, um einem bitteren Ausgang zu entgehen. Dieser Dancong zählt mit Abstand zu meinen Favoriten in dieser Sparte und somit erlangt kurz vor der 30000sten Besucherzahl erneut und mit Recht verdient ein chinesischer Kollege seinen goldenen Platz. Abschließend bleibt mir nur noch zu sagen, möge ein guter Tee mit euch sein und bis zum nächsten Mal auf ZeroZen.

theupshot

Quite a while ago it was the first time I decided to order something from Taobao and this first experience comprised a more than welcomed outcome. A lot of the teas I ordered by Tea Utopia were able to satisfy my expectations in every way they could do but some of them really turned out the be the top players of this delicious game. One of them I kept for a very long time and by the way it is now the very last bit I had left from this huge order. This Dancong was so special that I wanted to wait for the right moment to show this spectacular fellow to you my tea friends and this is his story.

Spectacular seems to be definitely the right word to start with if it comes to this piece of a treasure in taste and scent. But first lets stick to the second aspect and in this case even his dry leaves spread out such an intense and thick fruity sweet bouquet just lovely. Just within a blink of an eye there it is mango and maracuja in such a high intense frequency with a very nice slightly sourly finish of pineapple at the end of this fruity track. But beside those aspects a nice composed layer of pine nuts and sun flower seeds are some other delicate aspects of his aroma. But talking about Dancong immediately means also talking about flowers in this case it is a nice underground layer of magnolia and orchid.

Talking about a warmed up tea pot take the amount but 8 times higher and later after his first bath again – this is how intense this fellow gets. In this stage a major point to describe his whole character the best is a multivitamin juice with the same fruity aspects as before plus the ones of fresh and sweet clementines. After washing his dust off you definitely are going to notice a fine layer of honey followed by a hint of cherry blossom. While you were standing beside this scenery now it seems like if you would stand in the middle of it this is how fabulous and intense this Dancong is developing his bouquet.

Visually it is a dark place with long tight rolled leaves and a lot of noticeable red and green highlights. After hot water kissed those closed treasures some of them might open up to you completely but a lot will stay closed until the end. The leaves in general are quite small with a lot of stems noticeable inside this very olive green-ish coloration but also sparkled with some reddish brown highlights here and there. Even after the last infusion his intense floral and sweet character is always and at any time noticeable.

Even the scent of his juice is a dream of its own. A very bright and shimmering yellow dream filled with such an array of elegant and in such a perfect way balanced nuances. If we talk about main actors in this case there isn’t a way that they could be the wronged cast. Fruitiness, floral dreams and a nutty layer this is what Dancong dreams are made of. Beside that every sip is running down your throat like melted butter with a nice hint of wholemeal bread to it those ones with a lot of seeds in it. But there isn’t only butter to be found on this type of bread also a nice layer of honey is skillfully playing with every tasting bud they it could reach. But if this already seems to be something magical just wait when it comes to face the fruity parts because this is the place where the real magic happens. Maracuja and Mango are playing their parts just flawlessly again followed by their little brother a hint of pineapple and a fine layer of very sweet clementines at the end of this first act.

The second round and also the third one lost a tiny hint of their fruity massive components while the perfumery floral aspect and even a new stony mineral one is highly growing. But if I say the fruity part is less present like in the act before it still has such a strong character stronger than many of his colleagues even didn’t have within their first round. There is also a nice fresh woody flavor adding himself to the very natural facts like young branches with their buds. The aftertaste is again a nice echo of nuts and an all time noticeable multivitamin juice flavor.

It was a good idea to keep this fellow for some time. It was such a pleasure enjoying it for a last time. I hope this one will be available soon again because I am going to buy it definitely once more and again if that’s possible. His whole nature and characteristics were such in a perfect balanced mood and composed with such a wisdom of knowing – just marvelous. Now ZeroZen nearly is reaching his 30000 visitors and I am honored to give this Dancong the final place before this occasion is happening. Gold as a chest of coins but worth more than you could count – Daguishan Baiye. So I wish you a beautiful day and a great tea that suits your mood in every moment of your life.“

Advertisements

2 Gedanken zu „Daguishan Baiye Dancong

  1. Hi Philipp,

    Thanks for your commentaries, which are always interesting to read, and thanks also for taking the trouble to post versions in English.

    I recently got a batch of the 2015 version of this tea, and I was a little disappointed. In particular, the floral and aromatic characters that impressed you so much seemed subdued, and instead there were a lot more of the minerally yancha-like notes that you also mentioned.

    I’m wondering if our contrasting reactions are a result of your tasting coming nearly a year after harvest, and mine being not long after roasting. Did you by any chance find the character of your 2014 batch changed over time as the tea aged and the effect of the roast died away?

    • Ahoi and thank you for those kind words – I really appreciate it.

      About the Baiye – a lot of terms might lead to a different outcome. In fact I only use Lauretana water. The reason is simple: I got exactly the right composition which was written down in some of the old Chinese tea master quotes. It is soft, a bit sweet in his natural way and very light without much minerals in it.

      The Second reason could definitely be the age and different harvest you mentioned. Because Dancong also gets softer after some time, same as the Wuyi type of Oolongs. I received this and a bunch of other teas by Tea Utopia in June 2014. So the Dancong was harvest some months before this date. So until the day I wrote this review and the tea was harvested nearly a year went by. So I am quite sure that this year of ripening had also an impact on the Dancong itself.

      Third and not an unimportant fact is the type of pot you use. In the beginning I used a Da Hong Pao Yixing. Back then I really thought that this is a perfect vessel for Dancong’s but the future proved me wrong. Da Hong Pao is a nice clay but also gives the tea less of his character and also reduces his endurance. Celadon on the other side is neutral and let the tea speak for itself.

      BUT not long ago I received my first Jianshui Teapot by Yunnan Sourcing. Not only the pot and the quality itself is outstanding, also the purity of the clay is above everything. This clay is perfectly suited for Dancong Type of teas like if it was only made for this certain type of tea. The clay gives the Oolong a huge boost inside his profile and also a very full and soft structure.

      So infact a lot of different facts could lead to a different outcome. But the best thing is to use a really good source of water and the perfect clay to brew the tea.

      This is what I can tell you. This tea isn’t in my stock anymore and because of this fact I am not able to check it out in this very moment.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s