Q&A ~ Frage Nr.10

Frage10

NannuoDeutsch

Mei Zhan (Hongcha), einen blumigen, mineralischen nicht allzu stark gerösteten Wuyi (Yancha) und eine Sheng (Pu’er).

ChashifuChina

Kurz und knapp – Pu’er 7542, Taoren Wuyi Felsentee und Long Jing.

CajovySlowakei

Hier wären es der Nepal Sandakphu White Delight gefolgt vom Wuyi Shan Qi Lan und abschließend der Anji Bai Cha. Dabei ist die Reihenfolge eigentlich nicht wichtig.

ChadaoDeutsch

Einen grünen Tee (Longjing oder Shuang Jing), einen Steintee aus dem Wuyishan (vielleicht einen Huang Guan Yin) und einen natürlich oxidierten nicht allzu alten Sheng Pu’erh aus Yiwu.

YunomiJapan

Als kleinen Luxusartikel würde ich Kurihara-san’s Heritage Gyokuro nehmen, danach einen Mugicha (gerösteter Gerstentee) als Alltagsgetränk und einen sehr rauchigen Yunomi Hojicha unserer eigenen Hausmarke.

UrchinChina

Hierbei denke ich vor allem praktisch, daher würde ich auf jeden Fall Pu’er oder Heicha mit mir nehmen, da diese sich nicht so sehr um das feuchte Klima scheren und daher viele Jahre halten würden. Da mein Speiseplan von da an auf Kokusnüsse, Früchte und Fisch beschränkt sein wird, passen diese Sorten sehr gut dazu. Aber hätte ich eine trockene Lagerungsmöglichkeit auf dieser Insel, dann würde ich auf jeden Fall noch einen gerösteten Wuyi Oolong und einen leichten Taiwan Oolong mitnehmen.

DieKunstDeutsch

Für diesen Fall würde ich Teesorten mitnehmen die man gut lagern kann, durch diese eine interessante Geschmacks-Entwicklung bieten könnten, Platz sparen und auf jeden Fall zu meiner Lieblingsliste zählen. Dazu gehört ein richtig guter Sheng Pu’er wie z.B. der Millenium Gushu aus Menghai, dann der Meister Tieguanyin aber in etwas stärkerem Stil und einen Oriental Beauty, obwohl er nicht ganz so platzsparend ist, würde ich ihn mitnehmen, weil er einfach mein Favorit ist. Vor allem ist sein Charakter unheimlich Vielschichtig, da sich sein Geschmack mit der Lagerung immer wieder wandelt.

YunnanChina

Dies wären der 1999 Menghai Tea Factory 2kg ripe brick, dann der 2013 Yunnan Sourcing Autumn Bingdao Raw Cake und zu guter Letzt der Wuyi Shan Zi Hong Pao Oolong (Spring 2015).

ChenshiDeutsch

In dem Fall wäre es ein alter Yancha und zwei Sheng Pu’er, wahrscheinlich einen mittel alten Fuhai und einen richtig alten CNNP/Dayi.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s